Anbieter & Datenschutzhinweise für die Nutzung unserer Social-Media-Kanäle

Anbieter

STIHL GmbH
Fachmarktstraße 7
2334 Vösendorf

Tel.: +43 1 865 96 37 0

E-Mail: info@stihl.at

Umsatzsteueridentifikationsnummer: ATU368892 02

Datenschutzhinweise

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Sie über Art und Umfang der Verarbeitung sogenannter personenbezogener Daten durch STIHL. Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihrer Person direkt oder mittelbar zuzuordnen sind bzw. zugeordnet werden können.


Unsere Social-Media-Kanäle werden betrieben von:

STIHL GmbH
Fachmarktstraße 7
2334 Vösendorf

Bie Fragen betreffend Datenschutz, senden Sie bitte eine Nachricht an datenschutz@stihl.at.


Wir überarbeiten diese Datenschutz-Information bei Änderungen an dieser Website oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite. Daher sollten Sie diese Website regelmäßig aufrufen, um sich über den aktuellen Stand der Datenschutzerklärung zu informieren.

Facebook

Bei einem Besuch unserer Fanpage werden Ihre Profilinformationen sowie Informationen über den Besuch im Wesentlichen durch die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square , Grand Canal Harbour, Dublin, Irland (im Folgenden „Facebook Ireland“) verarbeitet. Hierbei werden auch Daten verarbeitet, wenn Sie nicht über ein Facebook-Konto verfügen oder nicht eingeloggt sind. Alle weiteren Informationen hierzu entnehmen Sie den Datenschutzhinweisen von Facebook.

Dabei verarbeiten wir die Daten der Besucher unserer Fanpage, insbesondere Informationen über Userinteraktionen (z.B. Likes und Kommentare), öffentliche Profilinformationen, demografische und statistische Daten sowie die Daten, die im Rahmen von Nachrichten und Kommentaren an uns übermittelt werden.

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind wir als Betreiber einer Fanpage nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) gemeinsam mit Facebook Ireland verantwortlich. Die Entscheidung des EuGH vom 05.06.2018 finden Sie hier, die Entscheidung vom 29.07.2019 ist hier zu finden. Die gemeinsame Verantwortlichkeit betrifft insbesondere die Verwendung der Funktion „Facebook Insights“, genauer die Erhebung, Speicherung und Weiterverarbeitung der Insights-Daten. Für die Erhebung und Speicherung der Daten ist Facebook Ireland verantwortlich, STIHL erhält lediglich anonymisierte Auswertungen der Insights-Daten. Unser Unternehmen trifft keine Entscheidungen über die Verarbeitung von Insights-Daten.

Die werbliche Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten steht insbesondere für Facebook im Vordergrund. Wir nutzen die Statistikfunktion um mehr über die Besucher unserer Fanpage zu erfahren. Die Nutzung der Funktion ermöglicht es uns, dass wir unsere Inhalte an die jeweilige Zielgruppe anpassen können. Auf diese Weise nuten wir etwa auch die demografischen Informationen zum Alter und der Herkunft der Nutzer, wobei hier kein Personenbezug für uns möglich ist.

Die Parteien haben eine Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit geschlossen (https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum). Für die Verarbeitung von Insights-Daten wurde vereinbart, dass Facebook Ireland die Verpflichtung zur Wahrung der Rechte der betroffenen Person und die erforderlichen Informationspflichten gem. Art. 13 und 14 DSGVO übernimmt. Datenschutzrechte können sowohl bei Facebook Ireland als auch bei STIHL geltend gemacht werden. Wir werden sämtliche Anfragen betroffener Personen, die Verarbeitungen betrifft, für die Facebook Ireland verantwortlich ist, an Facebook Ireland zur Bearbeitung weiterleiten.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher unserer Facebook-Fanpage erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Sicherstellung der Kommunikation mit unseren Kunden sowie deren Information über mit unseren Produkten zusammenhängende Neuigkeiten.

Sie können der Datenverarbeitung durch Facebook hier widersprechen.

Bestimmte Verarbeitungen, wie beispielsweise die Kundenkorrespondenz, werden von Gesellschaften innerhalb der STIHL Gruppe übernommen. Daher findet regelmäßig eine Datenübermittlung innerhalb der Unternehmensgruppe statt. In der Regel erfolgt die Übermittlung auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages. In anderen Fällen, beispielsweise zur Analyse statistischer, aggregierter Daten zum Zwecke der Marktforschung, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage für die Übermittlung, wobei unser berechtigte Interesse in einer effizienten Ausgestaltung unserer Prozesse und Angebote liegt.

Eine Datenübermittlung im Übrigen erfolgt nur, wenn dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist, etwa im Rahmen der Betreuung unseres Kanals durch eine entsprechend beauftragte Agentur.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten, die bei der Nutzung sozialer Plattformen und Netzwerke verarbeitet werden, unter Umständen außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes verarbeitet werden können. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass vor der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein angemessenes Datenschutzniveau, dass mit den Standards innerhalb der EU vergleichbar ist, beim Empfänger hergestellt wird. Dies kann beispielsweise über EU-Standardverträge oder Binding Corporate Rules oder besondere Übereinkommen, deren Regelungen sich das Unternehmen unterwerfen kann, erreicht werden.

Wir verarbeiten Ihre Daten auf unseren Systemen, soweit dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Nach Ablauf dieser Fristen werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO;
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO,
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung einzuhalten sind,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutz-Information beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO oder zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden.

Instagram

Bei einem Besuch der Plattform werden Ihre Profilinformationen sowie Informationen über den Besuch im Wesentlichen durch die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square , Grand Canal Harbour, Dublin, Irland (im Folgenden „Facebook Ireland“) verarbeitet. Hierbei werden auch Daten verarbeitet, wenn Sie nicht über ein Instagram-Konto verfügen oder nicht eingeloggt sind. Alle weiteren Informationen hierzu entnehmen Sie den Datenschutzhinweisen von Instagram.

Wir verarbeiten die Daten der Besucher unseres Profils, insbesondere Informationen über Userinteraktionen (z.B. Likes und Kommentare), öffentliche Profilinformationen, demografische und statistische Daten sowie die Daten, die im Rahmen von Nachrichten und Kommentaren an uns übermittelt werden.

Die werbliche Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten steht insbesondere für Facebook im Vordergrund. Wir nutzen die Statistikfunktion um mehr über die Besucher unseres Profils zu erfahren. Demographische und statistische Daten im Rahmen sog. „Insights“-Daten helfen uns dabei, unsere Inhalte an die jeweilige Zielgruppe anpassen können. Hierbei handelt es sich für uns um aggregierte Daten, ein Personenbezug ist uns nicht möglich.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher unseres Instagram-Accounts erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Sicherstellung der Kommunikation mit unseren Kunden sowie deren Information über mit unseren Produkten zusammenhängende Neuigkeiten.

Sie können der Datenverarbeitung durch Instagram hier widersprechen.

Bestimmte Verarbeitungen, wie beispielsweise die Kundenkorrespondenz, werden von Gesellschaften innerhalb der STIHL Gruppe übernommen. Daher findet regelmäßig eine Datenübermittlung innerhalb der Unternehmensgruppe statt. In der Regel erfolgt die Übermittlung auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages. In anderen Fällen, beispielsweise zur Analyse statistischer, aggregierter Daten zum Zwecke der Marktforschung, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage für die Übermittlung, wobei unser berechtigte Interesse in einer effizienten Ausgestaltung unserer Prozesse und Angebote liegt.

Eine Datenübermittlung im Übrigen erfolgt nur, wenn dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist, etwa im Rahmen der Betreuung unseres Kanals durch eine entsprechend beauftragte Agentur.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten, die bei der Nutzung sozialer Plattformen und Netzwerke verarbeitet werden, unter Umständen außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes verarbeitet werden können. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass vor der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein angemessenes Datenschutzniveau, dass mit den Standards innerhalb der EU vergleichbar ist, beim Empfänger hergestellt wird. Dies kann beispielsweise über EU-Standardverträge oder Binding Corporate Rules oder besondere Übereinkommen, deren Regelungen sich das Unternehmen unterwerfen kann, erreicht werden.

Wir verarbeiten Ihre Daten auf unseren Systemen, soweit dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Nach Ablauf dieser Fristen werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO;
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO,
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung einzuhalten sind,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutz-Information beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO oder zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden.

YouTube

Bei einem Besuch der Plattform werden Ihre Profilinformationen sowie Informationen über den Besuch im Wesentlichen durch Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland (im Folgenden „Facebook Ireland“) verarbeitet. Hierbei werden auch Daten verarbeitet, wenn Sie nicht über ein Google-Konto verfügen oder nicht eingeloggt sind. Alle weiteren Informationen hierzu entnehmen Sie den Datenschutzhinweisen von Google.

Wir verarbeiten die Daten der Besucher unseres Accounts, insbesondere Informationen über Userinteraktionen (z.B. Likes, Kommentare und Shares), den Usernamen sowie demografische und statistische Daten.

Die werbliche Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten steht insbesondere für Google im Vordergrund. Wir nutzen die Statistikfunktion um mehr über unsere Zuschauer zu erfahren. Wir erhalten Einblicke in die Performance unserer Videos und die Demografie unserer Zuschauer. Hierbei handelt es sich für uns um rein statistische Daten, ein Personenbezug ist uns nicht möglich.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher unseres Youtube-Accounts erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Sicherstellung der Kommunikation mit unseren Kunden, der Außendarstellung unseres Unternehmens und der Werbung für unsere Produktpalette.

Sie können der Datenverarbeitung durch Google hier widersprechen.

Bestimmte Verarbeitungen, wie beispielsweise die Kundenkorrespondenz, werden von Gesellschaften innerhalb der STIHL Gruppe übernommen. Daher findet regelmäßig eine Datenübermittlung innerhalb der Unternehmensgruppe statt. In der Regel erfolgt die Übermittlung auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages. In anderen Fällen, beispielsweise zur Analyse statistischer, aggregierter Daten zum Zwecke der Marktforschung, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage für die Übermittlung, wobei unser berechtigte Interesse in einer effizienten Ausgestaltung unserer Prozesse und Angebote liegt.

Eine Datenübermittlung im Übrigen erfolgt nur, wenn dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist, etwa im Rahmen der Betreuung unseres Kanals durch eine entsprechend beauftragte Agentur.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten, die bei der Nutzung sozialer Plattformen und Netzwerke verarbeitet werden, unter Umständen außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes verarbeitet werden können. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass vor der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein angemessenes Datenschutzniveau, dass mit den Standards innerhalb der EU vergleichbar ist, beim Empfänger hergestellt wird. Dies kann beispielsweise über EU-Standardverträge oder Binding Corporate Rules oder besondere Übereinkommen, deren Regelungen sich das Unternehmen unterwerfen kann, erreicht werden.

Wir verarbeiten Ihre Daten auf unseren Systemen, soweit dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Nach Ablauf dieser Fristen werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO;
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO,
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung einzuhalten sind,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutz-Information beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO oder zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden.