HERZ AUS HOLZ SELBER MACHEN: SO BRINGEN SIE BAUMSTÄMME IN HERZFORM

Was drückt Zuneigung besser aus als ein Herz? Ein Herz aus Holz ist dazu noch dekorativ. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein Herz aus Holz selber machen.

 

Verschiedene Varianten für das selbstgemachte Herz aus Holz
 

Wenn Sie ein Herz aus Holz selber machen wollen, finden Sie hier gleich zwei Methoden wie Sie Holz in Herzform bringen. Für Variante eins zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Herz aus Holz schnitzen. Hierzu benötigen Sie eine Carving-Garnitur für Ihre Kettensäge. Bei Variante zwei schneiden Sie mit der Motorsäge Baumscheiben in Herzform vom einem Holzstamm. Egal für welche Methode Sie sich entscheiden – was von Herzen kommt, kommt besonders gut bei Ihren Liebsten an.

 

Das passende Holz für Herz aus Holz finden
 

Beim Schnitzen mit der Motorsäge ist das richtige Holz entscheidend. Grade für Holzarbeiten, die einen Platz im Garten finden sollen, braucht man witterungsbeständiges Holz, damit man lange Freude am selbstgemachten Werkstück hat. Auch sollte das Holz nicht zu faserig sein, sonst hat man beim Schnitzen keinen Spaß mit dem Material. Baumstämme aus Eiche sind ideal geeignet und besonders langlebig, aber auch teurer in der Anschaffung. Weniger geeignet für Carving-Figuren sind hingegen Hölzer, wie beispielsweise Kiefer oder Fichte, da diese relativ schnell verwittern.  Eine günstigere Alternative zur Eiche ist z.B. die Robinie.

Material: Was Sie brauchen, um ein Herz aus Holz selbst zu machen

  • Rundholz (min. 20 Zentimeter im Durchmesser)
  • Motorsäge mit Carving-Garnitur (MS 170)
  • Spanngurt
  • Schablone in Herzform
  • Signierkreide/Stift
  • Sägebock für Variante 2

Schritt 1: Basis zurechtsägen

Zunächst sollten Sie eine Basis vorbereiten, die als Arbeitsgrundlage für das Herz aus Holz dient. Dafür stellen Sie den Stamm hochkant auf und befestigen ihn mit einem Spanngurt stabil, zum Beispiel auf einem Metallständer. Alternativ können Sie das Holzstück auch auf einen breiten Holzstamm hochkant festschrauben. So gehen Sie sicher, dass der Stamm beim Schnitzen nicht unabsichtlich zur Seite kippt.

Nun geht es an die Kettensäge. Für die Grundform des Herzens wird nun an zwei gegenüberliegenden Seiten ein Stück Holz vom Stamm entfernt. Sägen Sie dazu mindestens 20 cm tief in den Baumstamm. Lösen Sie das Holzstück mit einem waagrechten Schnitt vom Stamm. Das gleiche Wiederholen Sie auf der anderen Seite. Das Mittelstück sollte mindesten 10 cm breit stehen bleiben.

Schritt 2: Herzform anzeichnen

Eine Schablone hilft dabei, die gewünschte Herzform aufzubringen und gibt Ihnen für das Formen des Herzens eine gute Orientierung. Mit der Schablone und einem Bleistift lässt sich die Form aufs Holz übertragen. Noch besser ist die Verwendung von Signierkreide, da man diese auf dem Holz besser erkennen kann.  

Schritt 3: Holz in Herzform aussägen

Achtung: Gehen Sie beim Aussägen vorsichtig vor und lassen Sie im Zweifel lieber zu viel als zu wenig Holz stehen. Verbesserungen können Sie später im letzten Schritt noch vornehmen.

Schritt 4: Der Feinschliff

Um das Herz aus Holz dreidimensional wirken zu lassen, verpassen Sie der Form nun den letzten Schliff. Benutzen Sie dafür die Spitze der Führungsschiene und fahren Sie damit vorsichtig an den Kanten der Figur entlang. Ein Hinweis für Carving-Anfänger: Die Form muss nicht perfekt sein. Durch nachträgliches Schleifen der Skulptur können Unebenheiten weiter ausgebessert werden.

Schritt 5: Figur ablängen

Im letzten Schritt muss das Herz samt seiner Basis vom Rundholz abgetrennt werden. Setzen Sie mit der Motorsäge zu einem geraden Schnitt an und längen Sie das Rundholz ab. Achten Sie darauf, nicht zu wenig Holz unter dem Herz abzusägen. Ein Abschnitt in der Höhe von mindestens der Hälfte der Figur sollte als Basis dienen. So erreichen Sie genügend Stand.

Zusammenfassung: Herz aus Holz selber machen

  • Ein Herz aus Holz kann in zwei Methoden selber gemacht werden: entweder aus einer Scheibe oder mit der Carving-Technik.
  • Das passende Holzstück sollte formbar und witterungsbeständig sein.
  • Bei der Carving-Methode sägen Sie ein Herz aus einem Baumstamm und schnitzen es in das Holz.
  • Alternativ können sie einen Baumstamm in Herzform bringen und Scheiben ablängen.
  • Zur Nachbehandlung eines Herzens aus Holz empfiehlt sich Hartwachsöl.