Strömungssimulation

Bevor Sie die perfekte Kombi wählen, wählen wir die geeignete Gemischschmierung.

Strömungssimulation

Unsichtbares sichtbar machen
Haben Sie sich schon mal gefragt, wie ein Motor von innen aussieht? Ok, leichte Übung, das haben Sie bestimmt schon oft genug in der Schule, im Fernsehen oder im Internet gesehen. Aber wie sieht ein Motor von innen aus, während er in Betrieb ist, also während der Verbrennung? Wie sieht das aus, wenn das Kraftstoffgemisch in den Motorraum einfließt? Um diese Frage zu beantworten und so den Motor zu optimieren, arbeiten unsere Konstrukteure eng mit unseren Strömungsberechnungsingenieuren zusammen.

Verschleiß reduzieren
Denn es gibt eine Regel, wenn es um die Leistung von Motoren geht, die lautet: Reibung erzeugt Verschleiß, und Verschleiß verursacht Leistungsabfall und der wiederum reduziert die Lebensdauer. Wenn es um innermotorische Vorgänge geht, ist daher alles, was Reibung erzeugt,der natürliche Feind unserer Ingenieure. Um sicher zu gehen, dass der Motorraum eines STIHL Geräts optimal geschmiert ist, und damit so wenig wie möglich Reibung an den Bauteilen auftritt, wird eine sogenannte Strömungssimulation aufgesetzt. Dank ihr können unsere Ingenieure sehen, wie sich das Kraftstoffgemisch im Motorraum verteilt und verhält.

Mathematik für die Praxis
Der Ingenieur greift dabei auf die 3D-Daten unserer Motoren aus der Konstruktion zurück. Der Rest ist ein ziemlich anspruchsvolles, mathematisch-physikalisches Formelwerk, mit der die Bewegung der Flüssigkeit im Motorraum berechnet wird. Zusammen können Strömungsberechner und Konstrukteur dann daran arbeiten, dass Bauteile des Motors so optimiert werden, dass das Schmiermittel immer dahin kommt, wo es gebraucht wird. Denn nur mit einem perfekt geschmierten Motor haben Sie lange Freude an der Leistung Ihres STIHL Geräts.