Magnesium Druckguss

Bevor Sie es leicht haben, haben wir es uns schwer gemacht.

Magnesium Druckguss

Auch Geräte wollen schlank bleiben
Wenn Sie mit Ihrer Heckenschere oder Motorsäge über einen längeren Zeitraum arbeiten, werden Sie merken, dass jedes Gramm zählt. Daher ist ein wesentliches Ziel unserer Forschung und Entwicklung, das Gewicht von Geräten immer weiter zu reduzieren. Um das zu erreichen, setzen wir bei vielen unserer Geräte auf einen besonders leichten Werkstoff, der sich aber in Sachen Festigkeit nicht zu verstecken braucht: Magnesium.

Einmalige Eigenschaften
In seiner Reinform ist Magnesium etwa um ein Drittel leichter als Aluminium. Zudem lässt es sich sehr maßgenau verarbeiten, was unserem Anspruch an Präzision entspricht. In unserem STIHL Werk in Prüm arbeiten wir mit diesem Werkstoff, und zwar im Druckguss-Verfahren. So können wir aus Magnesiumlegierungen fast jede erdenkliche Form herstellen, auch großflächige und besonders dünnwandige Formen. Vor allem fertigen wir sowohl Bauteile für unsere Benzinmotoren als auch komplette Führungen, wie wir sie beispielsweise an unseren Heckenscheren verwenden. Das spart Gewicht und Material. Und Sie sparen Kraft.