Befallene Äste erkennen und entfernen

Mann mit Säge
Gerade im Frühjahr, wo sich die Natur von ihrer schönsten Seite zeigt und alles erblühen lässt, ist es einfach abgestorbene Teile im Baumbestand zu erkennen. Während an gesunden Zweigen bereits Knospen und frische, grüne Blätter sprießen, bleiben tote Äste kahl und die Rinde wird porös. Doch bei der Frage nach dem perfekten Zeitpunkt Abgestorbenes zu entfernen, scheiden sich die Geister. Zwar sollte das Zurückstutzen von Bäumen stets nach deren Lebensrhythmus erfolgen, gilt bei toten Ästen eine andere Faustregel: Solange nicht zu tief in das gesunde Holz geschnitten wird, ist dem Baum geholfen, die unnötige Last so schnell wie möglich los zu werden.